Bänder und Knöchel

Datum des Berichts: 17.11.08

1. Patienteninformation:

Alter: Mitte 40

2. Diagnose

Bänder angerissen, Knöchel angebrochen.

Heilung kann wie bekannt bis zu einem Jahr dauern.

3.      Programmwahl:

Nr.

(No.)

Programm
(Programm)
Zeit der Behandlung
(Time of Therapy)
Dauer der Behandlung
(Periode of therapy)

1

Knochenregeneration 10 min Konnte täglich über längere Zeit angewendet werden, da Lebensgefährte von Therapeutin

2

Wundheilung 10 min

3

Schmerz stark 10 min

4. Protolight Nutzung & Fragen:

> Wo Wurde die Behandlung durchgeführt, bzw. wo wurde der Applikator angelegt?

Lokal

5. Ergebnisbericht:

Nach knappen zwei Monaten konnte er ohne humpeln gehen.

Bronchitits

Datum des Berichts: 18.02.08

1. Patienteninformation:

Alter:

2. Diagnose

Bronchitits

3.      Programmwahl:

Nr.

(No.)

Programm
(Programm)
Zeit der Behandlung
(Time of Therapy)
Dauer der Behandlung
(Periode of therapy)

1

HNO Infektionen (Mit Tensor getestet) 20 min Täglich 2-3 Tage

2

ODER HNO Infektionen (Mit Tensor getestet) 20 min Eins von den obersten Beiden auswählen

3

Serotonin Programm 20 min Täglich 2-3 Tage

4. Wurde noch mit anderen Systemen oder Medikamenten zusätzlich behandelt?

Colustrum Flüssig, Cistus Kabseln

5. Protolight Nutzung & Fragen:
> Wo Wurde die Behandlung durchgeführt, bzw. wo wurde der Applikator angelegt?

Beide Indikationen auf die Bronchen direkt.

> Wann wurde die erste Verbesserung festgestellt?

Schon am zweiten Tag. Husten hat sich gelöst, Schleim kam und ein Wohlbefinden.

> Gab es Nebenwirkungen?

Keine Bekannt

Chronische Sinusitis

Datum des Berichts: 15.10.08

1. Patienteninformation:

Alter: Um die 50 Jahre

2. Diagnose

Patientin leidet seit zehn Jahren an einer chronischen Sinusitis. Bisher konnte keine Behandlung einen Erfolg bringen.

3.      Programmwahl:

Nr.

(No.)

Programm
(Programm)
Zeit der Behandlung
(Time of Therapy)
Dauer der Behandlung
(Periode of therapy)

1

Chronische HNO 20 min 3mal die Woche

4. Wurde noch mit anderen Systemen oder Medikamenten zusätzlich behandelt?

Nein

5. Protolight Nutzung & Fragen:

> Wo Wurde die Behandlung durchgeführt, bzw. wo wurde der Applikator angelegt?

Am Kopf, an den Nebenhölen. Allerdings möchten wir dazu sagen, dass am Kopf normal wirklich nur 10min empfohlen werden. Doch in diesem Fall war es nach dem Gefühl her in Ordnung.

> Wann wurde die erste Verbesserung festgestellt?

Grundsätzlich gab es erst mal eine Erstverschlechterung, welche sich mit akutem Schnupfen zeigte. Darauf hin war die Patientin beschwerdefrei und hat es bis jetzt nicht mehr bekommen.

> Gab es Nebenwirkungen?

Nein

Dermatitis

Datum des Berichts: 09.09.08

1. Patienteninformation:

Alter: 46 Jahre

2. Diagnose

Dermatitis-Kopfhaut
Wurde 2 Wochen mit Kortison behandelt, ohne Ergebnis.
Daraufhin kam Sie in Dr.Senekovichs Praxis.

3. Programmwahl:

Nr.

(No.)

Programm
(Programm)
Zeit der Behandlung
(Time of Therapy)
Dauer der Behandlung
(Periode of therapy)

1

Entzündungshemmend 15min 4 Tages intervalle

2

Allgemeine Vitalisierung 15 min 4 Tages intervalle

3

Seretonien 5 min 4 Tages intervalle

4. Wurde noch mit anderen Systemen oder Medikamenten zusätzlich behandelt?

Nein

5. Protolight Nutzung & Fragen:

> Wo Wurde die Behandlung durchgeführt, bzw. wo wurde der Applikator angelegt?

1. Am Kopf

2. Bauchbereich

3. Am Kopf

> Wann wurden die erste Verbesserung festgestellt?

Nach dem ersten Tag war keine Reaktion.

Nach der zweiten Behandlung deutliche Besserung. Juckreiz fast weg.

Zwei Tage später kein Juckreiz und Schuppenbildung mehr.

Erschöpfung, Muskuläre Schwäche

Datum des Berichts: 17.11.08

1. Diagnose

Erschöpfung, Muskuläre Schwäche

2. Programmwahl:

Nr.

(No.)

Programm
(Programm)
Zeit der Behandlung
(Time of Therapy)
Dauer der Behandlung
(Periode of therapy)

1

Allgemeine Vitalisierung 10 min 2-3 mal die Woche

2

Muskelspannung 10 min 2-3 mal die Woche

3. Protolight Nutzung & Fragen:

> Wo Wurde die Behandlung durchgeführt, bzw. wo wurde der Applikator angelegt?

 Allgemeine Vitalisierung wurde auf die Milz und auf die Leber gelegt. Leber steht für Müdigkeit.

Fahrradunfall, Fuß verdreht - Bandzerrung

Datum des Berichts: 17.11.08

1. Diagnose

Durch einen Fahrradunfall wurde der Fuß verdreht. Es kam zu einer Bandzerrung. Ein Band im Mittelfuß wurde gerissen.

2. Programmwahl:

Nr.

(No.)

Programm
(Programm)
Zeit der Behandlung
(Time of Therapy)
Dauer der Behandlung
(Periode of therapy)

1

Entündungshemmend 15 min 3x innerhalb von 14 Tagen

3. Protolight Nutzung & Fragen:

> Wo Wurde die Behandlung durchgeführt, bzw. wo wurde der Applikator angelegt?

Lokal auf die Verletzung

4. Ergebnisbericht:

Patientin konnte nach der Behandlung den Fuß wieder gut belasten.

Nebenbei wurde noch mit homöophatischen Schmerzmitteln gearbeitet.

Gelenkreuma, Reumatische Entzündungen

Datum des Berichts: 17.11.08

1. Diagnose

Gelenkreuma, Reumatische Entzündungen

2. Programmwahl:

Nr.

(No.)

Programm
(Programm)
Zeit der Behandlung
(Time of Therapy)
Dauer der Behandlung
(Periode of therapy)

1

Entzündungshemmend 10 min 1-2 mal die Woche

3. Protolight Nutzung & Fragen:

> Wo Wurde die Behandlung durchgeführt, bzw. wo wurde der Applikator angelegt?

Lokal

Herpes und Pilz an der Ferse

Datum des Berichts: 18.11.08

1. Patienteninformation:

Alter:8 Jahre

2. Diagnose

Das Mädchen hatte mit 6 Jahren einen Herpes und einen Pilz an der Ferse.
Das konnte damals behoben werden.
Jetzt zwei Jahre später kam erneut mit einem Syndrom an der Ferse. Man konnte nicht feststellen was es ist auf den ersten Blick. Eindeutig war es jedoch kein Herpes und kein Pilz mehr.
Somit wurde die Behandlung einfach mal begonnen.

3. Programmwahl:

Nr.

(No.)

Programm
(Programm)
Zeit der Behandlung
(Time of Therapy)
Dauer der Behandlung
(Periode of therapy)

1

Wundheilung 10 min Einmal die Woche

2

Allgemeine Vitalisierung 10 min Einmal die Woche

4. Protolight Nutzung & Fragen:

> Wo Wurde die Behandlung durchgeführt, bzw. wo wurde der Applikator angelegt?

Lokal

5. Ergebnisbericht:

Nach der ersten Behandlung hat sich direkt danach eine Warze von 3mm gebildet. Somit war schon mal klar, was sich verborgen hat.
Fortsetzung folgt…

Krampfadern

Datum des Berichts: 18.11.08

1. Diagnose

Krampfadern

2. Programmwahl:

Nr.

(No.)

Programm
(Programm)
Zeit der Behandlung
(Time of Therapy)
Dauer der Behandlung
(Periode of therapy)

1

Wundheilung 10 min Einmal die Woche

2

Allgemeine Vitalisierung 10 min Einmal die Woche


> Wann wurde die erste Verbesserung festgestellt?

Nach der zweiten Behandlung wurde schon eine deutliche Verbesserung festgestellt.

3. Aussage Biregs:

Sicherlich kann man das ganze noch steigern indem man die Abstände kürzer gestaltet.
Leider hatte die Dame aus Zeitgründen nicht öfter die Möglichkeit.
Auch bei Besenreißern lässt sich die Allgemeine Vitalisierung gut einsetzen.

Motorradunfall, Rissquetschwunde und Brandwunde

Datum des Berichts: 22.07.08

1. Patienteninformation:

Alter: 45-50 Jahre

2. Diagnose

Der Patient hatte Verletzungen von einem Motorradunfall. Rissquetschwunde am Fuß (ca.8cm).
Zudem eine 3-4 cm große Brandwunde am unteren Innenschenkel. Die eine sehr harte schwarze Kruste aufwies.
Die Wunde wurde in einer Klinik genäht. (Nicht von Herr Dr. ).
Daraufhin hat sie sich entzündet. Voraussichtlich weil Öl und andere Sachen in die Wunde kamen und sie nicht genügend gereinigt wurde.
Daraufhin hat sich der Patient an Dr. gewendet. Die Fäden waren zu dem Zeitpunkt schon gezogen.
Die Tiefe Schicht der Wunde war schon geschlossen, die obere hatte noch einen Abstand von 1cm. Der Patient hatte eine massive Entzündung.
Die Wunde wurde erstmal gründlich an einem Samstag von Dr.  gereinigt.
Am Montag war es ihm erst möglich mit dem Protolight zu beginnen, da es anderweitig im Einsatz war.

3. Programmwahl:

Nr.

(No.)

Programm
(Programm)
Zeit der Behandlung
(Time of Therapy)
Dauer der Behandlung
(Periode of therapy)

1

Entzündungshemmend (Brandwunde) 15 min 4x alle zwei Tage

2

Wundheilung (Risswunde) 15 min 4x alle zwei Tage

3

Starker Schmerz (alles) 15 min 4x alle zwei Tage

4. Protolight Nutzung & Fragen:

> Wo Wurde die Behandlung durchgeführt, bzw. wo wurde der Applikator angelegt?

Entzündungshemmend: Applikator wurde zwischen die offene Risswunde und die Brandwunde angesetzt.

Wundheilung: Wurde lokal auf Risswunde angesetzt. (Natürlich mit einem kleinen Abstand)

Schmerztherapie: Wurde mit einem Applikator von der Sohle und mit dem anderen Applikator von dem Unterschenkel etwas über der Brandwunde behandelt.

> Wann wurde die erste Verbesserung festgestellt?

Nach der zweiten Behandlung konnte man eine sichtbare Verbesserung feststellen. Ab diesem
Zeitpunkt konnte man bei der Heilung zusehen.
Auf der Brandwunde hat sich eine schöne saubere Kruste gebildet.

Empfehlung von Biregs ?

Bei Brandwunden empfiehlt es sich, wenn möglich trotz ordentlicher Kruste mit Protolight in
größeren Abständen weiter zu behandeln. Man kann es schaffen, den Patienten Narbenfrei
aus der Sache raus zu bringen.
Wir haben die Erfahrung bei einer Verbrennung mit dem Bügeleisen gemacht.

Zudem empfiehlt es sich, das Protolight Home mit nach Hause zu geben und zwischen den
Tagen mit der „allgemeinen Vitalisierung“ weiter zu behandeln.
Oder auch bei Patienten, denen so ein Vorfall auf die Psyche schlägt mit dem „Seretonien
Programm“ zu arbeiten.

5. Ergebnisbericht:

Das Protolight hat sehr gut zu Heilung der Wunden beigetragen.

Neurodermitis

Datum des Berichts: 17.11.08

1. Diagnose

Neurodermitis an Beugestellen, Knie, Ellbogen.

2. Programmwahl:

Nr.

(No.)

Programm
(Programm)
Zeit der Behandlung
(Time of Therapy)
Dauer der Behandlung
(Periode of therapy)

1

Entzündungshemmend 5-10 min Das kann variieren je nach Stärke. Jeder reagiert unterschiedlich schnell.

2

Seretonien 5-10 min

3

Allgemeine Vitalisierung 5-10 min

3. Protolight Nutzung & Fragen:

> Wo Wurde die Behandlung durchgeführt, bzw. wo wurde der Applikator angelegt?

Alle drei Programme wurden lokal angesetzt. Auch das Seretonienprogramm.

> Wann wurde die erste Verbesserung festgestellt?

Nach der ersten Sitzung geht Entzündung zurück. Nach der zweiten und dritten Behandlung veränderte sich das Hautbild zum positiven.

4. Verbesserungsvorschläge (z.B.: extra Zubehör, aufgefallene Problematiken usw.):

Das Seretonienprogramm eignet sich auch gut bei Wundheilungen und Entzündungen. Auch dort wird es lokal angelegt.

Niereninsuffizienz bei einer Katze

Datum des Berichts: 04.02.09

1. Patienteninformation:

Sonstiges: Patient war eine Katze

2. Diagnose

Bei der Katze wurde eine Niereninsuffizienz festgestellt.

3. Programmwahl:

Nr.

(No.)

Programm
(Programm)
Zeit der Behandlung
(Time of Therapy)
Dauer der Behandlung
(Periode of therapy)

1

Programm Niere 5 min 3 Wochen, 2x wöchentlich

2

Allgemeine Vitalisierung 5 min Immer im Anschluss vom Nierenprogramm.

4. Wurde noch mit anderen Systemen oder Medikamenten zusätzlich behandelt?

Nicht bekannt

5. Protolight Nutzung & Fragen:

> Wo Wurde die Behandlung durchgeführt, bzw. wo wurde der Applikator angelegt?

Der Applikator wurde über die Nieren beidseitig angelegt.

Auch bei der Allgemeinen Vitalisierung.

> Gab es Nebenwirkungen?

Keine bekannt.

6. Ergebnisbericht:

Die daraufhin folgenden Blutwerte haben eine deutliche Verbesserung aufgezeigt.

Pankreas – subklinisch

Datum des Berichts: 17.11.08

1. Diagnose

Pankreas – subklinisch

2. Programmwahl:

Nr.

(No.)

Programm
(Programm)
Zeit der Behandlung
(Time of Therapy)
Dauer der Behandlung
(Periode of therapy)

1

Entzündungshemmend 20 min

3. Protolight Nutzung & Fragen:

> Wo Wurde die Behandlung durchgeführt, bzw. wo wurde der Applikator angelegt?

Direkt auf die Bauchspeicheldrüse

Reizdarm, Unverträglichkeit von Lebensmittel mit Rückenschmerzen

Datum des Berichts: 04.02.09

1. Patienteninformation:

Alter: 67 Jahre

2. Diagnose

Die Patientin hat einen Reizdarm seit 30 Jahren etwa. Unverträglichkeiten einiger Lebensmittel verbunden mit Rückenschmerzen.
Nun kam ein akuter Schub, daher wurde die Behandlung mit dem Protolight Professional gestartet.

3. Programmwahl:

Nr.

(No.)

Programm
(Programm)
Zeit der Behandlung
(Time of Therapy)
Dauer der Behandlung
(Periode of therapy)

1

Entzündungshemmend 10 min Ersten drei Tage täglich. Danach 2x wöchentlich, zwei Wochen lang.

2

Akuter Schmerz 10 min Ersten drei Tage täglich. Danach 2x wöchentlich, zwei Wochen lang. (nacheinander)

3

Akuter Schmerz 10 min Ersten drei Tage täglich. Danach 2x wöchentlich, zwei Wochen lang.

3

Serotonin Programm 10 min Ersten drei Tage täglich. Danach 2x wöchentlich, zwei Wochen lang.

4. Wurde noch mit anderen Systemen oder Medikamenten zusätzlich behandelt?

Keine bekannt.

5. Protolight Nutzung & Fragen:

> Wo Wurde die Behandlung durchgeführt, bzw. wo wurde der Applikator angelegt?

Entzündungshemmen Programm und Akuter Schmerz wurden nacheinander auf den Darm platziert.
Gleichzeitig wurde mit Akuter Schmerz und dem Serotonin Programm der Rücken behandelt. Lokal auf die Schmerzstelle. Programme wurden auch nacheinander am Rücken angewendet.

6. Ergebnisbericht:

Sie ist seither zum ersten mal nach 30 Jahren beschwerdefrei und hat seit sechs Wochen die Praxis nicht mehr aufgesucht.

Schilddrüse

Datum des Berichts: 15.10.08

1. Patienteninformation:

Alter: 60

2. Diagnose

Erhöhte Schilddrüsenwerte. Tabletten von Arzt nicht vertragen. Herzrasen, unwohl sein.

3. Programmwahl:

Nr.

(No.)

Programm
(Programm)
Zeit der Behandlung
(Time of Therapy)
Dauer der Behandlung
(Periode of therapy)

1

Allgemeine Vitalisierung 10 min 1-2mal die Woche

4. Wurde noch mit anderen Systemen oder Medikamenten zusätzlich behandelt?

TTM: Musa Papaya, Aloe Vera

5. Protolight Nutzung & Fragen:

> Wo Wurde die Behandlung durchgeführt, bzw. wo wurde der Applikator angelegt?

Auf die Schilddrüse

> Gab es Nebenwirkungen?

Nein

6. Ergebnisbericht:

Nach 6 Wochen waren die Schilddrüsenwerte wieder  im Normalbereich.

Schmerzen im Lendenwirbel, Gelenkbeschwerden

Datum des Berichts: 16.07.08

1. Diagnose

1. Patient : Schmerzen im Lendenwirbel (Beschwerden seit zwei Wochen)
2. Patient : Gelenkbeschwerden an der Wirbelsäule (seit zwei Tagen)

2. Programmwahl:

Nr.

(No.)

Programm
(Programm)
Zeit der Behandlung
(Time of Therapy)
Dauer der Behandlung
(Periode of therapy)

1

Entzündung hemmen (Patient 1) 15 min 6x jeden zweiten Tag

2

Entzündung hemmen (Patient 2) 15 min 1x die Woche drei (Patient konnte nicht öfter)

3. Protolight Nutzung & Fragen:

> Wo Wurde die Behandlung durchgeführt, bzw. wo wurde der Applikator angelegt?

Der Applikator wurde bei beiden Behandlungen lokal angesetzt.

Wann wurde die erste Verbesserung festgestellt?

Patient 1 : Nach 3 Behandlung gab es eine deutliche Verbesserung.
Patient 2 : Steigernd von der ersten Behandlung weg.

Starke Unterleibsschmerzen

Datum des Berichts: 17.11.08

1. Patienteninformation:

Alter: 45 Jahre

Sonstiges: Verhütet mit Pille

2. Diagnose

Starke Unterleibsschmerzen.

3. Programmwahl:

Nr.

(No.)

Programm
(Programm)
Zeit der Behandlung
(Time of Therapy)
Dauer der Behandlung
(Periode of therapy)

1

Schmerz stark 20 min Einmalig

2

Serotonin Programm 20 min

4. Wurde noch mit anderen Systemen oder Medikamenten zusätzlich behandelt?

Nein

5. Protolight Nutzung & Fragen:

> Wo Wurde die Behandlung durchgeführt, bzw. wo wurde der Applikator angelegt?

Unterleib

> Wann wurde die erste Verbesserung festgestellt?

Sofort nach 20min.

>Gab es Nebenwirkungen?

Nein

6. Ergebnisbericht:

Schmerz war nach einer Behandlung weg.

Unterleibsschmerzen

Datum des Berichts: 18.02.09

1. Patienteninformation:

Alter: Mitte 20

Sonstiges: Verhütet nicht. Schon immer Probleme mit Schmerzen während der Regel

2. Diagnose

Unterleibsschmerzen

3. Programmwahl:

Nr.

(No.)

Programm
(Programm)
Zeit der Behandlung
(Time of Therapy)
Dauer der Behandlung
(Periode of therapy)

1

Entzündungshemmend (Tensor getestet) 20 min 1x die Woche, einige Wochen

2

Serotonin Programm 20 min 1x die Woche, einige Wochen

3

Nach der dritten Regel, wurde nur noch 2x im Monat behandelt. 1x in der Mitte des Zyklus und kurz vor dem Zyklus

4. Wurde noch mit anderen Systemen oder Medikamenten zusätzlich behandelt?

Nein

5. Protolight Nutzung & Fragen:

> Wo wurde die Behandlung durchgeführt, bzw. wo wurde der Applikator angelegt?

Unterleib

Unterleibsschmerzen mit Erschöpfungserscheinungen

Datum des Berichts: 22.07.2008

1. Patienteninformation:

   Alter: 16-30 Jahre

2. Diagnose

 Unterleibsschmerzen mit Erschöpfungserscheinungen

3. Programmwahl:

Nr.

(No.)

Programm
(Programm)
Zeit der Behandlung
(Time of Therapy)
Dauer der Behandlung
(Periode of therapy)

1

Starker Schmerz 15 min 1x

2

Allgemeine Vitalisierung 10 min 1x

4. Protolight Nutzung & Fragen:

> Wo Wurde die Behandlung durchgeführt, bzw. wo wurde der Applikator angelegt?

 Starker Schmerz : Lokal auf den Unterleib

 Allgemeine Vitalisierung: Aufs Bauchchakra

> Wann wurde die erste Verbesserung festgestellt?

 Nach 15min wurde es besser und hat sich stätig gesteigert. Nach zwei Stunden war der Schmerz weg.

5. Ergebnisbericht:

 Nach knappen zwei Monaten konnte er ohne humpeln gehen.

 Falls nicht, kann man die Behandlung nochmal einen Tag wiederholen. Dann sollte es weg sein.

 Bei richtig starken Schmerz sind auch 20 Minuten „starker Schmerz“ zu empfehlen.

Verfrühte Wechseljahre

Datum des Berichts: 04.02.09

1. Patienteninformation:

Alter: Mitte 38

2. Diagnose

Die Patientin ist verfrüht in die Wechseljahre gekommen. Ihre Regel ist nur noch alle 8-10 Wochen aufgetreten.

3. Programmwahl:

Nr.

(No.)

Programm
(Programm)
Zeit der Behandlung
(Time of Therapy)
Dauer der Behandlung
(Periode of therapy)

1

Allgemeine Vitalisierung 20 min Ersten 4 Wochen, 2x wöchentlich

2

Allgemeine Vitalisierung 20 min Ersten 4 Wochen, 2x wöchentlich

4. Wurde noch mit anderen Systemen oder Medikamenten zusätzlich behandelt?

Zusätzlich wurde mit einem homöopathischen Organpräparat gearbeitet

5. Protolight Nutzung & Fragen:

> Wo Wurde die Behandlung durchgeführt, bzw. wo wurde der Applikator angelegt?

Der Applikator wurde über die Eierstöcke gehalten.

> Wann wurde die erste Verbesserung festgestellt?

Nach den ersten Behandlungen kam die nächste Regel schon wieder nach 5 Wochen.

5. Ergebnisbericht:

Die nächsten 2x sind sie wieder pünktlich eingetroffen.

6. Verbesserungsvorschläge (z.B.: extra Zubehör, aufgefallene Problematiken usw.):

Zusätzlich könnte man auch noch mit dem Serotoninprogramm arbeiten.
Da Hormone doch auch zu einer psychischen Belastung führen können.

Wundheilungsstörung

Datum des Berichts: 17.07.08

1. Patienteninformation:

Alter: 22 Jahre

2. Diagnose

Die Patientin hatte vor einigen Jahren eine OP am Fuß.
Nun hatte sich ein Naben Fibrom gebildet.
Es wurde weg operiert und zugenäht.
Daraufhin kam es zu einer Wundheilungsstörung, indem sich die Wunde nicht richtig geschlossen hat.

3. Programmwahl:

Nr.

(No.)

Programm
(Programm)
Zeit der Behandlung
(Time of Therapy)
Dauer der Behandlung
(Periode of therapy)

1

Wundheilung 15 min 10x nahezu täglich

4. Protolight Nutzung & Fragen:

> Wo Wurde die Behandlung durchgeführt, bzw. wo wurde der Applikator angelegt?

Allerdings arbeitet Herr Dr. mit einem Stativ und hält den Applikator nicht direkt auf die Wunde.

> Wann wurde die erste Verbesserung festgestellt?

Man konnte zu sehen, wie sich die Wunde von Zeit zu Zeit besser geschlossen hat.

Engl. gequetschte Rippe

Datum des Berichts: 16.07.08

1. Diagnosis

The patient had a severely bruised rib. After it was treated as described below, herpes zosta appeared at the side in the waist area after one week. The patient had been strained with it often previously. In this case, no blisters could yet be seen.

3. Programmwahl:

Nr.

(No.)

Programm
(Programm)
Zeit der Behandlung
(Time of Therapy)
Dauer der Behandlung
(Periode of therapy)

1

Bone regeneration (bruised rib) 20 min 1x in the practice.  Subsequently, Protolight Home was used at home.

2

Protolight Home (bruised rib) 10-15 min Daily for one week

3

Chronic pain (herpes zosta) 20 min 1x in the practice

1. Protolight use & questions:

> Where was the treatment carried out or where was the applicator applied?

The applicator was applied locally.

3. Result report:

Subsequently, the patient had no more complaints.

4. Result report by Biregs:

With bruised ribs, it would also suggest itself to treat for 15 minutes with the selected program and for 5 minutes with the serotonin program since pain can cause depressions.
Otherwise, the general vitalization always lends itself after each treatment. E.g. 10 minutes of the selected treatment and 10 minutes of general vitalization.